Valentine Dittmann und Sibylle Eilers beim Sortieren von Hilfsgütern

Kategorie: Stadtarchiv Kerpen Bildarchiv Kerpen

Valentine Dittmann und Sibylle Eilers haben gemeinsam Hilfsgütertransporte nach Polen organisiert. Nachdem die Initiatorin Valentine Dittmann (1930-1990), die auch die Kleiderkammer ins Leben gerufen hatte, 1988 mit dem Kolpingpreis ausgezeichnet worden war, hat Sibylle Eilers (1922-2014), die nach dem Tod von V. Dittman deren Nachfolge antrat, 1997 den Kolpingpreis zusammen mit dem Missio-Ausschuss von St. Martinus Kerpen erhalten.

Jahr
1988
Laufende Nummer
BA_06187
Edition
Kerpener Heimatblätter, 2/2016, S. 68
Format
18 x 13
Fotograf
Karin Hackenbroich, Rösrath-Forsbach
Letztes Update
02.11.20, 19:21

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Schreiben eines Kommentars erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.