Archive

Die Daten folgender Archive sind auf unserer Plattform

Behindertenpolitischen Selbsthilfe

Das Archiv der behindertenpolitischen Selbsthilfe hat das Ziel, Quellen und Materialien zur Geschichte der sich seit den 1970er Jahren entwickelnden emanzipatorischen Behindertenbewegung/Politische Behindertenselbsthilfe in der Bundesrepublik Deutschland nachhaltig aufzubewahren und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Archiv verfügt auch über eine Sammlung von Plakaten, Aufklebern, Tonträgern und Medien und baut eine Bibliothek auf. Wir sind darum bemüht stets die Urheberrechte anderer zu beachten und orientieren und bei den Schutzfristen für unsere Quellen und Materialien am Archivgesetz NRW. Das Archiv wird vom gemeinnützigen Verein MOBILE-Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V. in Dortmund getragen.

Steinstraße 9, Dortmund

Deutsches Bergbau-Museum

Das Montanhistorische Dokumentationszentrum – kurz montan.dok – ist die zentrale Serviceeinrichtung für die Bewahrung, Restaurierung und Konservierung, Erschließung sowie Zugänglichmachung sämtlicher Sammlungsbestände des Deutschen Bergbau-Museums Bochum.

Am Bergbaumuseum 28, Bochum

Stadtarchiv Kerpen

Möchten Sie vielleicht wissen, wer die zahlreichen Wasserburgen im Kerpener Stadtgebiet erbaute und bewohnte? Oder interessieren Sie sich mehr für die Entwicklung der Braunkohlenförderung? Informationen zu allen oben genannten Themenbereichen (und mehr) erhalten Sie im Stadtarchiv, das im Haus für Kunst und Geschichte am Kerpener Stiftsplatz seinen Sitz hat. Für alle, die mehr über die politische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Kerpener Ortsteile erfahren möchten, ist ein Besuch im Stadtarchiv einfach obligatorisch.

Stiftsstraße 8, Kerpen

Stadtarchiv Moers

Das Stadtarchiv Moers ist das Gedächtnis der Stadt. Zu seinen Kernaufgaben zählen die Verwahrung und Bereitstellung von archivwürdigen Unterlagen, also all jenen historischen und gesellschaftlichen Dokumenten mit einem bleibenden Wert. Aus mehr als 4 Jahrhunderten stammen die zahlreichen historischen Quellen zur bewegten Moerser Stadtgeschichte, die von jedem eingesehen und genutzt werden können.

Wilhelm-Schroeder-Straße 10, Moers